Minderung geldwerter Vorteil durch Kosten einer privaten Garage

Einkommensteuer

Kann der geldwerte Vorteil aus der PKW-Überlassung gemindert werden aufgrund eigener Aufwendungen für die Garage des Autos?

Andrea Fleißig ist angestellte Steuerberaterin. Der Arbeitgeber überlasst ihr ein Kfz zur privaten Nutzung. Der Arbeitgeber übernimmt alle Kosten des Fahrzeuges. Die Privatfahrten versteuert Andrea über die so genannte 1 %-Regelung nach § 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2 EStG

Andrea stellt das betriebliche Fahrzeug jeden Abend in ihre private Garage. Im Rahmen der Einkommensteuererklärung beantragt Andrea die Minderung des geldwerten Vorteils um die Kosten für die private Garage. Dabei schätzt Andrea die Garagenkosten mit 5 % der Gebäudekosten für das Wohngebäude. Die AfA setzt sie mit 2 % AfA-Betrag 500 EUR an und mindert in dieser Höhe ihre Einnahmen nach § 19 EStG. Andrea wurde arbeitsvertraglich nicht verpflichtet, den zur privaten Nutzung überlassenen PKW in einer Garage zu parken. Die Vereinbarung zur Gestellung eines betrieblichen Fahrzeugs sieht lediglich vor, dass das Fahrzeug sorgfältig zu behandeln sei. Die Minderung des geldwerten Vorteils berücksichtigte das Finanzamt und auch das Finanzgericht nicht, weil für die Ermittlung der Minderung keine Unterlagen eingereicht wurden.

Die Minderung des geldwerten Vorteils aus der Überlassung eines betrieblichen Kfz kommt nur für solche Aufwendungen in Betracht, die aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen notwendig sind, um das Kfz nutzen zu dürfen, also wenn sie zur Erfüllung einer arbeitsvertraglichen Klausel oder zwangsläufig zur Inbetriebnahme des Kfz erforderlich sind. Die anteilig auf eine private Garage eines Arbeitnehmers entfallenden Gebäudekosten mindern den geldwerten Vorteil aus der Nutzungsüberlassung eines betrieblichen Kfz nicht, wenn sich die Unterbringung des Kfz in der eigenen Garage als freiwillige Leistung des Arbeitnehmers darstellt.

Fundstelle

Urteil des Niedersächsischen FG, 09.10.2020, 14 K 21/19, Revision eingelegt, Az. des BFH VIII R 29/20

zur Übersicht